Kräutermineral Magen und Darm

Phytodiätetik für Pferde

 

Wann sollte man die Cura naturalis Kräutermineral Magen und Darm füttern?

Anzeichen für Stress im Bereich Magen und Darm des Pferdes sind:

Cura naturalis Magen und Darm Kräuter sind das richtige Ergänzungsfutter für alle Pferdebesitzer

 

Sieben gute Gründe Cura naturalis native Kräuter zu füttern:

  • alle Zutaten nur in höchster Qualität
  • versorgt mit natürlichen Nährstoffen
  • in Deutschland hergestellt
  • keine belastenden Zusatzstoffe
  • nicht dopingrelevant
  • extrem hohe Akzeptanz
  • Rezeptur und Know-how, mit über 35 jähriger Erfahrung in der erfolgreichen Therapie und Fütterung von Dressur,- Spring,- Renn,- und Freizeitpferden
 

Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Zusammensetzung: Kräuter (Melissenkraut, Mariendistelkraut, Himbeerblätter) geschnitten, Leinsamen geschrotet, BT-Hefe

Gehalt an Inhaltsstoffen: Rohprotein 25,6%, Rohfett 15,3%, Rohfaser 12,6%, Rohasche 7,3%

Fütterungsempfehlung: 2 gehäufte Eßlöffel (ca. 10g) pro Tag als Dauerbeifutter oder
3-5 gehäufte Eßlöffel pro Tag bei Bedarf

Fütterungstipp: Mischen Sie die Kräuter einfach unter das Kraftfutter, noch einen Schuss Öl darüber und fertig ist die gesunde Ration für Ihr Pferd! Für Tiere, die nicht der Lebensmittelgewinnung dienen.

Natürlich können unsere Produkte auch miteinander kombiniert werden, wenn Sie Ihr Pferd in verschiedenen Bereichen unterstützen möchten.

Alle Produkte sowie weitere Informationen und – falls gewünscht – eine persönliche Beratung erhalten Sie unter Marengo oder Thetisnatur.

nach oben

Cura Naturalis®
eine Marke von: